Der TenStep Projektmanagement-Prozess® (TenStep) stellt Ihnen Informationen für ein erfolgreiches Management von Projekten jeglicher Art und Größe zur Verfügung. Viele Websites zum Thema Projektmanagement führen Sie zu Links, wo Sie Bücher bestellen können. Auf anderen Seiten wiederum finden Sie Vorlesungsskripten von Professoren. Hier finden Sie das Material und das Wissen, das Sie als erfolgreicher Projektmanager benötigen, inklusive ein schrittweises Vorgehen, angefangen beim Grundsätzlichen bis hin zum Anspruchsvollen – gerade richtig für Ihr Projekt.

Mit der TenStep Projektmanagement-Methodik führen Sie Ihre Arbeit in Form eines Projekts durch. Sie kann flexibel und skalierbar angewendet werden. So ist es beispielsweise nicht sinnvoll, viel Zeit für das Risikomanagement aufzuwenden, wenn für das gesamte Projekt 500 Stunden veranschlagt sind und früher bereits ähnliche Projekte realisiert wurden. Dies bedeutet nicht, dass Sie potenzielle Risiken ignorieren sollen, sondern vielmehr, dass Sie dafür nicht so viel Zeit beanspruchen sollen, wie beispielsweise bei Projekten, bei denen neue Technologien implementiert werden. Dieser flexible und skalierbare Ansatz zieht sich wie ein roter Faden durch den gesamten TenStep Projektmanagement Prozess und ist eine Besonderheit, in dem diese Methode sich von anderen unterscheidet.

Im Märchen „Alice im Wunderland“, sagt der König zum Kaninchen: “Fang beim Anfang an und lies, bis du zum Ende kommst, dann kannst du aufhören.“ Mit diesen Worten kann auch ein Projekt umschrieben werden. Wir müssen uns nur darüber einigen, was bei einem Projekt Anfang und Ende bedeuten. Unabhängig von der Art der Arbeit helfen Projektmanagement-Prozesse den Anfang, den Verlauf und das Ende zu definieren.

Projektmanagement bedeutet definieren, planen, führen, steuern und zu guter Letzt das Projekt erfolgreich zu Ende zu bringen. Bevor wir jedoch beginnen, wollen wir uns darüber einigen, dass jedes Projekt einen gewissen Anteil an Projektmanagement benötigt. Sie praktizieren es sicher bereits heute schon erfolgreich, selbst wenn Sie es nur intuitiv tun. Je größer und komplexer ein Projekt aber ist, umso notwendiger werden formale, standardisierte und strukturierte Prozesse. Sie vermögen vielleicht ein Projekt mit zwei Personen und 200 Stunden spontan und ohne strukturierte Prozesse zu leiten. Ein Projekt mit 5 Personen und 1000 Stunden werden Sie bereits nicht mehr auf dieselbe Art abwickeln können. Für ein Projekt mit 10 Personen und 5000 Stunden werden Sie mehr formelles Management benötigen und dies wird sich für ein Projekt mit 20 Mitarbeitern und 20'000 Stunden bedeutend steigern. Je aufwendiger ein Projekt wird, desto mehr Wert müssen Sie auf formelle und strukturierte Managementprozesse legen.

Mit den Aktivitäten des Projektmanagements verbinden sich Kosten. Um zu gewährleisten, dass der Nutzen größer ist als die Kosten, müssen Sie ein angemessenes Maß an Projektmanagement praktizieren.

Als Einstieg in den TenStep Prozessen überzeugen wir uns zuerst vom Nutzen des Projektmanagements. Danach werden wir einige Annahmen und Vorbehalte prüfen und uns eine Übersicht über die Funktionsweise des TenStep Projektmanagement-Prozess verschaffen.

Nächstes Kapitel: a) 0.0.1 Nutzen des Projektmanagements